Rubrik für Spezialsammler (von Stefan Heigert)


M33-Varianten

Das Modul 33, welches von ODS (Oldenbourg Datensysteme Herstellerkennziffer = 2) seit Januar 1994 verwendet wird, macht sogar Spezial-Sammlern Probleme. Dies liegt an den vorkommenden Untervarianten, auf die ich im folgenden ausführlich eingehen möchte, um ein für allemal Klarheit in das etwas schwierige Thema zu bringen.

Grundsätzlich unterscheiden alle Kataloge und Händler nach Modul 33 und Modul 33F. Wenn man zur Unterscheidung die UV-Lampe einsetzt, so kann man diese beiden Varianten gut identifizieren.

Somit ist das Modul 33F eigentlich schon abgehandelt. Es wird übrigens auch noch heute auf G&D und ODS-Karten verwendet.

Das Modul 33 sollte man sich jedoch genauer ansehen. Es wird von den meisten Spezialsammlern in 4 Untervarianten unterschieden und wurde vom Januar 1994 bis September 1997 eingesetzt:

Modul 33d und Modul 33a-c sind hier gesondert zu sehen. Dies liegt darin, dass prinzipiell die Varianten M33a-c zusammen vorkommen. Das heißt, wenn auf einer Karte ein solches Modul zu finden ist, dann gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit alle drei Varianten (a-c) auf dieser Karte. Bisher konnte diese Aussage nur bei wenigen Karten noch nicht beweisen werden. Dies liegt wohl daran, dass nicht alle Varianten (a-c) gleich häufig vorkommen. Meist findet man die Variante a recht leicht, b und c bereiten dann schon mehr Probleme. Was die Akzeptanz dieser vier Varianten angeht, so gibt es keine Schwierigkeiten. Der Sherlock-Katalog unterscheidet diese genauso, wie die Händler Bode, Schimczik und Trenkner. Leider bietet der Sherlock-Katalog aber keine Unterscheidung was den Wert der vier Varianten angeht. Hier sind jedoch am Markt frappierende Unterschiede zu verzeichnen. Die durchgeführte Markierung als "selten" oder "nicht selten" ist für den Sammler nicht aussagekräftig genug.

Zu diesem Thema komme ich jedoch gleich, zuerst möchte ich noch drei weitere Untervarianten vorstellen, die man in Händlerlisten vergeblich sucht. Nur bei Günter Bode kann man fündig werden. Auch die meisten Spezialsammler haben sich bisher um diese Varianten nicht gekümmert, obwohl sie in der Zwischenzeit auch im Sherlock-Katalog aufgelistet sind.

Diese Module tauchten zuerst auf der P11/97 auf. Und zwar hier nicht als besonders rare Varianten, sondern schon in größeren Mengen. Bei dieser Karte finden sie die M33a-c Varianten als M33T-Varianten und nicht mit schwarzen Modullinien wie gewohnt. Obwohl es laut Gerüchten auch die normalen M33a-c Varianten bei der P11/97 geben sollen. Diese wären dann, sofern sie wirklich existieren, als selten einzustufen. Der im Bild angegebene Verwendungszeitraum "nur 09/97" stimmt für die M33Tb-Variante übrigens nicht mehr, hier ist vor einiger Zeit eine P06/98 DD 2804 mit eben diesem Modul aufgetaucht. Auch bei der PD8/97 gibt es beim DD 2709 die seltenen Varianten M33Ta und M33Tb, zusätzlich zu den normal vorkommenden M33a-c Varianten.

Alles klar? Zugegeben, es ist kein leichtes Thema, aber ich bin der Meinung, entweder unterscheidet man alle vorkommenden Modulvarianten oder man lässt es ganz. Ich bitte alle Sammler, besonders die Spezialisten darunter, mal in den eigenen Beständen nachzusehen, ob zusätzlich zu den nachfolgend aufgeführten Karten weitere Varianten existent sind. Wenn ja bitte an mich melden! Es kommt allen Sammlern zu gute.

So nun möchte ich noch etwas präsentieren, was in dieser Form längst überfällig war. Eine Auflistung aller Karten, bei denen Varianten von M33 seltener sind, als andere. Die selteneren Varianten werden hierbei mit Preisen notiert. Berücksichtigt werden aber nur Varianten mit größeren Unterschieden im Wert (mehr als 10 DM). In der vorletzten Spalte ist der Preis für postfrische Exemplare zu finden und die letzte Spalte stellt die Preise für gebrauchte Karten dar.

ã Stefan Heigert 26.06.2000

P-Serie

P04/95

Bundesgartenschau

2503

M33a

300

100

P11/97

Jugend 1-Seid gescheit

2709

M33a

200

70

M33c

200

70

M33Ta

35

20

M33Tb

35

20

M33Tc

35

20

P13/97

Bildtelefonie

2709

M33d

75

39

P06/98

Umweltzeichen für Telefonkarten

2804

M33Tb

400

200

PD-Serie

PD2/93

Bildkommunikation

2408

M33a

250

50

M33b

250

50

M33c

250

50

PD5/94

Telekom verbindet Europa

2408

M33d

500

250

PD3/95

Telekarte

2503

M33a

30

15

M33b

30

15

M33c

30

15

PD3/96

Vandalismus ohne Anführ.

2606

M33c

500

300

PD8/97

Telekom-Post AG

2709

M33Ta

150

75

M33Tb

300

150

S-Serie

S04/94

Heute schon gerubbelt

2401

M33d

50

25

S24/94

Visa Card

2404

M33d

150

50

2405

M33a

150

50

M33b

150

50

M33c

300

100

S35/94

Ihre Apotheke

2408

M33a

400

200

S39/94

Krüger-Gewinnspiel

2408

M33a

300

100

M33b

300

100

M33c

300

100

S40/94

Radio SWA

2409

M33b

40

25

S46/94

Der König der Löwen

2409

M33a

70

35

M33b

70

35

M33c

70

35

2410

M33a

45

25

M33b

45

25

M33c

45

25

S47/94

Krüger-Brot für die Welt

2411

M33a

400

200

M33b

400

200

R-Serie

R01/95

Krüger-Gewinnspiel

2501

M33d

35

15

R09/95

Berliner Morgenpost

2508

M33a

300

150

M33b

300

150

M33c

400

200

R16/95

Arte-Weltkugel

2511

M33b

35

15

2512

M33b

35

15

R17/95

Arte-Auge

2511

M33b

35

15

M33c

35

15

R01/97

Deutscher Ring

2704

M33a

150

50

M33b

150

50

M33c

150

50


Startseite | TK-Neuerscheinungen | TK-News | TK-Auktionen